Laktoseintoleranz Diagnose

Zur Glossar Hauptseite Kategorie:Laktoseintoleranz


Bei der Laktoseintoleranz Diagnose wird am häufigsten der Wasserstoffatemtest (H2-Atemtest) eingesetzt. Der Patient erhält dabei eine Laktoselösung zu trinken (50 Gramm Milchzucker in Wasser gelöst). Alle 15-30 Minuten wird nun der Wasserstoffanteil der Atemluft gemessen und eventuell auftretende Symptome notiert. Steigt der Wert über 20ppm (part per million) oder sind die beschriebenen Symptome eindeutig, handelt es sich in der Regel um Laktoseintoleranz. Der Wasserstoffatemtest muss nüchtern durchgeführt.



Andere Diagnose-möglichkeiten bei Laktoseintoleranz:

Diättest
Expositionstest
Blutzuckertest
Gentest
Dünndarmbiopsie


Alphabetisch






Verfeinern Sie Ihre Suche:

Buchempfehlungen


Laktose-Intoleranz
Laktose-intoleranz

Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz
Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz...

Richtig essen bei Laktoseintoleranz
Richtig essen bei Laktoseintoleranz

Lactose Fructose. Gesund geniessen trotz Unverträglichkeiten
Lactose Fructose.
Gesund geniessen trotz Unverträglichkeiten


Köstlich kochen ohne Milchzucker
Köstlich kochen ohne Milchzucker

Mehr Bücher