Fisch

Zur Glossar Hauptseite Kategorie:Laktoseintoleranz


Von Natur aus enthält fangfrischer Fisch natürlich keine Laktose. In Fertigprodukten die Fisch enthalten kann Laktose (Milchzucker) allerdings zugeführt worden sein (In Soßen, Beilagen, Panade...). Die Ursache für eine Unverträglichkeit von Fisch ist nicht, wie viele Betroffene fälschlicherweise annehmen, in einer Laktoseintoleranz sondern oft in einer Histaminintoleranz zu suchen. Prinzipiell gilt als Faustregel: Je länger ein Nahrungsmittel reift, desto höher ist der Histamingehalt. Fisch ist bei Histaminintoleranz nur bedingt geeignet. Vor allem getrockneter Fisch, gesalzener Fisch, eingelegter Fisch und bestimmte Fischsorten wie zum Beispiel Thunfisch, Sardellen, Makrele oder Hering gilt es bei Histaminintoleranz zu meiden.

Fisch enthält keine Laktose. Beschwerden die Betroffene häufig auf Laktoseintoleranz zurückführen liegen oft in einer Histaminintoleranz begründet.

Alphabetisch






Verfeinern Sie Ihre Suche:

Buchempfehlungen


Laktose-Intoleranz
Laktose-intoleranz

Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz
Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz...

Richtig essen bei Laktoseintoleranz
Richtig essen bei Laktoseintoleranz

Lactose Fructose. Gesund geniessen trotz Unverträglichkeiten
Lactose Fructose.
Gesund geniessen trotz Unverträglichkeiten


Köstlich kochen ohne Milchzucker
Köstlich kochen ohne Milchzucker

Mehr Bücher