Zuschuss von der Krankenkasse bei Li und Fi


Hi,
von der KK gibt es da leider nichts. Es ist genau so wie dir das deine KK geschrieben hat. Nahrungsmittelergänzungen werden nicht bezahlt. Und die Enzympräparate fallen leider unter diese Kategorie. Die Kosten für Tests usw. werden natürlich übernommen.

Wie schaut es bei dir mit einer Privatversicherung aus? Vielleicht hat findet man dort eine Möglichkeit. Ich bin allerdings auch nicht Privat versichert deshalb weiß ich da nichts genaüres.

Ob man da mit Reizdarm etc. was "drehen" kann wage ich zu bezweifeln...

lg

» Hallo Zusammen.
»
» Ich habe seit über zwei Jahren Lactose und Fructoseintoleranz und kaufe,
» um die Beschwerden etwas zu lindern, Lactrasetabletten und MinusL-Milch. Da
» diese Tabletten ziemlich teür sind (Durchschnitt 15 EUR) und auch nicht
» wirklich lange halten habe ich mich an meine Krankenkasse (AOK BW) gewannt
» und Ihnen den Sachverhalt erklärt. Als Antwort bekamm ich nur folgendes zu
» hören:
» " Versicherte haben grundsätzlich Anspruch auf Versorgung mit
» apothekenpflichtigen Arzneimitteln, soweit sie nicht vom Gesetzgeber
» ausgeschlossen sind.
»
» Bei dem Präparat "Lactrase" handelt es sich nicht um ein Arzneimittel,
» sondern um ein Nahrungsergänzungsmittel. Diese sind grundsätzlich von der
» Versorgung ausgeschlossen. Eine Kostenübernahme kann daher leider nicht
» erfolgen. Sprechen Sie doch mit Ihrem Apotheker, ob es nicht günstigere
» Präparate gibt. Eventüll sind diese Präparate auch im Reformhaus oder
» Einzelhandel erhältlich."
»
» Allerdings habe ich in einem Buch von Thilo Schleip gelesen, dass ein
» Reinzdarm durch die andaürnde "Belastung" entstehen kann.
»
» Nun zu meiner Frage:
» Bekommt jeamand einen Zuschuss, auch wenn es nur 3 Euro sind, von seiner
» Krankenkasse? Oder kann man diesen mit einem Beleg des Arztes anzeigen,
» dass die Gefahr auf ein REizdarm bestehen kann und dies bei der
» Krankenkasse unter einer "Vorsorge" laufen kann um einen "Zuschuss" zu
» erhalten? Auch sehe ich die Tabletten nicht als Nahrungsergänzungsmittel
» wie zb. Magnesiumtabletten an sondern zur tägl. einnahme da sind um
» überhaupt meiner beruflichen Tätigkeit nachzugehen.
»
» Würde mich über Eure antworten freün.
»
» LG



verfasst von Ines, 11.07.2009, 01:23


gesamter Thread:

Laktose.net Forum

Log in | Registrieren

11 Benutzer online!
3 Registrierte, 8 Gaeste



Buchempfehlungen

Laktose-Intoleranz
Laktose-intoleranz



Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz...


Das Laktose-Intoleranz Buch
Das Laktose-Intoleranz Buch


Gesund geniessen trotz Unverträglichkeiten
Laktose Fruktose


Richtig essen bei Laktoseintoleranz
Richtig essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz-Diaet
Genussvoll essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz: Ohne Milch und ohne Ei
Ohne Milch und ohne Ei


Köstlich kochen ohne Milchzucker
Köstlich kochen ohne Milchzucker


Bücherliste


Laktose.net