Zungenbrennen


- - - Hallo an alle,
- - -
- - - ich heiße Elke, hatte heute den Laktoseintoleranztest (von dem ich
- - jetzt
- - - am abemd immer noch total fertig bin...war das bei euch auch so?) und
- - - wollte mal fragen, ob jemand von euch auch mit Zungenbrennen zu tun
- - hat?
- - - Meine "brennt" nun seit über 3 Jahren und ich habe den Verdacht,
- dass
- - - dieses ÄUßERST unangenehme Empfinden vielleicht mit der
- - Laktoseintoleranz
- - - zu tun haben könnte....
- - -
- - - Wäre fein, wenn mir jemand antwortet :-)
- - -
- - - Liebe Grüße
- - - Elke
- -
- - hallo elke,
- -
- - dann hast du sicher eine erworbene laktoseintoleranz, wenn das erst
- jetzt
- - festgestellt wurde. ich weiß wie unangenehm zungenbrennen ist, denn
- ich
- - leide auch darunter. oft ist die ursache für eine solche erworbene
- - laktoseintoleranz in der schädigung der darmschleichhaut zu suchen,
- denn
- - dadurch können viele wichtige vitamine und nährstoffe nicht mehr
- richtig
- - verstoffwechselt/aufgenommen werden. zungenbrennen ist u.a. auch ein
- - symptom für mangelerkrankungen (vitamin b-mangel,nicotinamid- und
- - folsäuremangel, et...). bei laktoseintoleranz mit symptomen von
- - mangelerkrankungen sollte man daher dringend auch eine abklärung des
- - darmstatus machen. nicht selten gehen nämlich glutenunverträglichkeit
- - (und daraus resultierende zöliakie / schädigung der darmzotten) mit
- einer
- - laktoseintoleranz einher, sprich die laktosesache ist dann ein symptom
- für
- - die eigentliche ursache.
- -
- - hört sich alles tierisch theoretisch an, ist einfach nur ein
- - erfahrungsbericht - bin selbst so ein fall und hab mich daher sehr
- - eingehend damit beschäftigt.
- -
- - ich hoff, das hat dir ein bisserl geholfen.
- - jo
-
- Hallo Jo,
-
- vielen lieben Dank für deine Antwort. Deine Zeilen machen mich sehr
- nachdenklich, du könntest wirklich Recht haben. Ich habe in 4 Wochen noch
- einen Termin zum Fruktoseintoleranztest und werde bei dieser Gelegenheit
- den Arzt auf deine Theorie ansprechen.
- Wie hat sich das denn bei dir dann weiter entwickelt, nachdem dir die
- Zusammenhänge klar waren? Konntest du durch die dementsprechende
- Nahrungsumstellung das Zungenbrennen los werden? Wie lange ist das nun her
- bei dir?
- Und wie genau kann man einen Darmstatus machen? Durch eine Spiegelung?
- Sorry für die vielen Fragen, aber du bist wirklich die erste, die mir
- einleuchtende Zusammenhänge zu meiner Problematik eröffnet hat - und ich
- habe in den letzten Jahren wirklich schon viel nach Antworten gesucht!
-
- Liebe Grüße
- Elke

hallo elke,

nun, ich kann inzwischen damit leben. es hat bei mir mit diffusen magen-darmbeschwerden angefangen und mein hausarzt hat´s erst nur mit "zu viel stress" abgetan. da ich medizinsch etwas vorbelastet bin, hab ich aber keine ruhe gegeben. ich hatte vor jahren eine autoimmune schilddrüsenerkrankung und wenn schon ein autoimmundefekt vorliegt, dann ist das risiko einer weiteren autoimmunsache weit höher. ich hab einfach drauf gedrängt, daß er bei mir das serologisch abklärt und zwar nicht nur IgA sondern auch den IgG. Da sich serologisch der verdacht auf zöliakie bestätigt hat, wurde noch eine dünndarmbiopsie gemacht. heute muss ich bei meinem hausarzt nicht´s mehr "mit gewalt" durchdrücken ;-)....

ich hab einfach sofort auf glutenfreie und laktosefreie ernährung umgestellt. das war am anfang nicht leicht, aber es gibt heute so viele tolle produkte, ich muss eigentlich kaum viel verzichten. wenn ich mich ganz streng daran halte - und das tu ich - dann lebe ich eigentlich beschwerdefrei.

schade, daß heute bei vielen ärzten erst der taschenrechner (was zahlt die kasse und was nicht) gezückt wird. aber man muss nur stur und lästig bleiben, dann geben auch die weißkittel nach ;-)).

zungenbrennen bekomme ich gelegentlich noch immer, aber dann ist mein b12-spiegel wieder im keller und dann kann ich ja schnell gegensteürn.

lass dich nur nicht für dumm verkaufen und sieh zu, daß du das rasch abklären lässt.

ich wünsch dir alles gute
jo



verfasst von johajona, 18.10.2012, 19:23


gesamter Thread:

Laktose.net Forum

Log in | Registrieren

11 Benutzer online!
3 Registrierte, 8 Gaeste



Buchempfehlungen

Laktose-Intoleranz
Laktose-intoleranz



Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz...


Das Laktose-Intoleranz Buch
Das Laktose-Intoleranz Buch


Gesund geniessen trotz Unverträglichkeiten
Laktose Fruktose


Richtig essen bei Laktoseintoleranz
Richtig essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz-Diaet
Genussvoll essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz: Ohne Milch und ohne Ei
Ohne Milch und ohne Ei


Köstlich kochen ohne Milchzucker
Köstlich kochen ohne Milchzucker


Bücherliste


Laktose.net