Test beim Arzt - nötig?


Hallo,

seit einiger Zeit habe ich den Verdacht, dass ich eine Laktoseintoleranz habe. Seitdem versuche ich, Laktose zu vermeiden oder nehme - wenn es nicht anders geht - Lactase-Tabletten. Die Beschwerden sind damit vollständig verschwunden.

Nun habe ich in einigen Wochen einen Termin beim Gaströnterologen zwecks Atemtest Lactose & Fructose (lange Wartezeit).

Meine Frage an Euch ist nun: Was bringt mir die bestätigte Diagnose Lactoseintoleranz praktisch? Ist ein solcher Test jetzt also überhaupt noch nötig? Wenn ich das richtig verstanden habe, schwankt die persönliche Laktose-Toleranz ja sowieso von Mensch zu Mensch. Der Arzt wird mir also keine konkreten Ernährungsempfehlungen geben können.
Ich muss auch ehrlich zugeben, die Aussicht, reines Milchpulver trinken zu müssen, baut mich nicht gerade auf...
Oder ist es wichtig, das ganze medizinisch abklären zu lassen? Dazu kommt: Mit Fructose habe ich bei mir noch nie Probleme bemerkt.
Über Eure Meinung bzw. eigenen Erfahrungen mit einem solchen Test würde ich mich freün!



verfasst von Steffi28, München, 01.08.2013, 15:54


gesamter Thread:

Laktose.net Forum

Log in | Registrieren

10 Benutzer online!
3 Registrierte, 7 Gaeste



Buchempfehlungen

Laktose-Intoleranz
Laktose-intoleranz



Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz...


Das Laktose-Intoleranz Buch
Das Laktose-Intoleranz Buch


Gesund geniessen trotz Unverträglichkeiten
Laktose Fruktose


Richtig essen bei Laktoseintoleranz
Richtig essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz-Diaet
Genussvoll essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz: Ohne Milch und ohne Ei
Ohne Milch und ohne Ei


Köstlich kochen ohne Milchzucker
Köstlich kochen ohne Milchzucker


Bücherliste


Laktose.net