Sahne Laktoseintoleranz


Hallo Himba!

ich lese gerade Deinen Beitrag und finde mich da vollkommen wieder.
Ich weiss auch nie, wann die Beschwerden auftreten. -manchmal kann ich sogar Sahne essen! :o) und an manchen Tagen reagiert mein Körper auf Sahne innerhalb einer halben Stunde... :o(

Aaalso: meine Beschwerden haben sich auf nahezu 0 verringert, als ich festgestellt hab, dass ich zusätzlich zur Lactoseintoleranz noch an Fructosemalabsorbtion leide.
Ich bin kein Arzt und kann es nicht so genau erklären, aber in diesem Fall ist der Körper nicht Imstande Fruchtzucker (=Traubenzucker=Fructose) zu verdaün, was zu Durchfall, Blähungen und (zum Teil echt fiesen) Krämpfen führt.

Nachdem ich einige Wochen (kann auch nur 10Tage gewesen sein, es ist schon länger her) keinen Fruchtzucker zu mir genommen hatte, ging es mir so gut, dass ich auch (in Maßen) Sahne und Sahnesoßen problemlos essen kann!

-ich bereü es normalerweise innerhalb von spätestens zwei Tagen, wenn ich doch wieder Obst esse, denn dann gerät meine Verdauung wieder völlig durcheinander! -bei manchem Obst (z.B. ein Stück Drachenfrucht im letzten Urlaub) treten die Beschwerden sogar innerhalb einer Stunde auf (wie Du es ja auch von der Rahmsoße her kanntest).

Wenn man dann eben wieder mehr Obst/Fruchtzucker gegessen hat, reagiert man auch wieder wesentlich empfindlicher auf Lactose. -aber das ist keine Info aus einem Wissenschaftsbuch, sondern meine eigenen Erfahrungswerte.

Was den Punkt mit der Milch vor dem Schlafengehen angeht, geht mir das genause. Ich als Laie habe einfach die Theorie aufgestellt, dass sich im Schlaf der ganze Organismus beruhigt dass eine Schale Milch für einen Körper mit einer leichten Form von Lactoseintoleranz (die ich laut meinem Allergologen wohl hab) eine schaffbare Aufgabe ist.

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.
Auf jeden Fall muss man zum endgültigen Feststellen einer Fructosemalabsorbtion einen Atemtest beim Arzt machen. (-den ich noch machen muss)

Herzliche Grüße und alles Gute!
Andrea

» Hallo zusammen
»
» Ich habe vor circa 1.5 Jahren festgestellt, das ich nach dem Verzehr von
» Milchprodukten oftmals Durchfall und Blähungen haben. Meistens jedoch wenn
» ich Rahm zu mir nehme. Heute mittag hatte ich eine Rahmsauce und prompt
» kamen die Beschwerden. Ich esse jedoch jeden Abend ein Müsli mit Milch,
» das macht mir nichts aus.
» Könnte das Laktoseintoleranz sein?
»
» Danke für eüre Antworten.
»
» Liebe Grüsse Himba
»
» [Anmerkung: Threadtitel wurde duch den Administrator geändert]



verfasst von andili, 12.09.2008, 08:57


gesamter Thread:

Laktose.net Forum

Log in | Registrieren

10 Benutzer online!
3 Registrierte, 7 Gaeste



Buchempfehlungen

Laktose-Intoleranz
Laktose-intoleranz



Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz...


Das Laktose-Intoleranz Buch
Das Laktose-Intoleranz Buch


Gesund geniessen trotz Unverträglichkeiten
Laktose Fruktose


Richtig essen bei Laktoseintoleranz
Richtig essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz-Diaet
Genussvoll essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz: Ohne Milch und ohne Ei
Ohne Milch und ohne Ei


Köstlich kochen ohne Milchzucker
Köstlich kochen ohne Milchzucker


Bücherliste


Laktose.net