Laktasetabletten der Milch zufügen?


hey Eisbär
Danke für den Hinweis. Ich kannte das noch nicht.
Es heißt übrigens KeruLac. Du hast dich verschrieben.

liebe grüße tom

» Hallo Martin,
»
» es gibt auch eine spezielle Lösung, um damit laktosefreie Milch
» herzustellen. Sie heißt Keurlac (Artu Biologicals/ APH Handels GmbH). Es
» gibt sie in der Internetapo. Die Lösung kostet 23,30 Euro und man kann
» laut Hersteller 30 Liter Milch aus ihr machen.
» Steht in meinem schlaün Buch. Selber habe ich keine Erfahrungen damit.
»
» Viele Grüße
» eisbär
»
»
»
» » Hallo, ich habe eine Tochter (4J) mit Laktoseintoleranz.
» » Ich habe sie jedes zweite WE bei mir.
» » Milch habe ich ständig da.
» » Nun könnte ich immer zusätzlich laktosefreie Milch einkaufen.
» » Oder aber, und das wäre doch beqümer, einfach Laktasetabletten der
» Milch
» » zufügen.
» » Genau so wird L-freie Milch ja auch hergestellt.
» » Gehen da Kautabletten?
» » Gibt es Laktase in Pulverform?
» » Wie viel Gramm Laktase braucht man auf 1 Liter Milch?
» »
» » Vielen Dank im voraus auf Eure Antworten!



verfasst von Thomas, 03.11.2009, 20:36


gesamter Thread:

Laktose.net Forum

Log in | Registrieren

14 Benutzer online!
3 Registrierte, 11 Gaeste



Buchempfehlungen

Laktose-Intoleranz
Laktose-intoleranz



Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz...


Das Laktose-Intoleranz Buch
Das Laktose-Intoleranz Buch


Gesund geniessen trotz Unverträglichkeiten
Laktose Fruktose


Richtig essen bei Laktoseintoleranz
Richtig essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz-Diaet
Genussvoll essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz: Ohne Milch und ohne Ei
Ohne Milch und ohne Ei


Köstlich kochen ohne Milchzucker
Köstlich kochen ohne Milchzucker


Bücherliste


Laktose.net