Ernährungsberatung


Hallo,
manche Krankenkassen übernehmen einen gewissen Prozentsatz sogenannter präventiver Ernährungsberatungen.

Allerdings hast du (meist) nur ANSPRUCH darauf, wenn eine Krankheit durch bestimmte Ernährung ausgelöst wird.
Laktoseintoleranz gilt als Nahrungmittelunverträglichkeit also keine Krankheit oder Allergie.

Deshalb hängt es wie oben geschrieben von der Krankenkasse ab ob zahlen und wenn ja wieviel.

Du musst dich vorher bei der KK darüber informatieren! Da deine Tocher erst 16 ist und massive Probleme mit der Ernährung zu haben scheint, könntest du Glück haben.

Es wäre toll wenn du Rückmeldung geben könntest wenn du näheres darüber weißt!

LG
missuniverse



» Hallo zusammen,
» bei meiner Tochter 16j alt wurde eine LaktoseIntoleranz festgestellt.
» Sie möchte gerne an einer Ernährungsberatung teilnehmen. Kann ich
» Leistungen von meiner Krankenkasse einfordern? Bei welcher Krankenkasse
» sind wir am besten aufgehoben?
» gibt es verschiedene Grade bei LI? Meine Tochter lehnt sogar Produkte ab
» in denen laut Inhaltsangabe "Spuren von Lactose enthalten sein können"



verfasst von missuniverse Homepage, Graz, 24.02.2012, 18:52


gesamter Thread:

  • Ernährungsberatung - Vonetz, 16.01.2011, 13:33
    • Ernährungsberatung - missuniverse, 24.02.2012, 18:52

Laktose.net Forum

Log in | Registrieren

10 Benutzer online!
3 Registrierte, 7 Gaeste



Buchempfehlungen

Laktose-Intoleranz
Laktose-intoleranz



Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz...


Das Laktose-Intoleranz Buch
Das Laktose-Intoleranz Buch


Gesund geniessen trotz Unverträglichkeiten
Laktose Fruktose


Richtig essen bei Laktoseintoleranz
Richtig essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz-Diaet
Genussvoll essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz: Ohne Milch und ohne Ei
Ohne Milch und ohne Ei


Köstlich kochen ohne Milchzucker
Köstlich kochen ohne Milchzucker


Bücherliste


Laktose.net