bin neu und leide an laktoseintoleranz


Ich habe die stärkste (mir bekannte) Laktose-Intoleranz, was bedeutet daß ich sogar auf kleinste Spuren mit heftigen Magenkrämpfen, einer Mischung aus Übelkeit, Hunger- und Völlegefühl, starken Durst und natürlich dem allseits beliebten Durchfall reagiere. Außerdem verändert sich mein eigener Geruch kurzzeitig zum negativen und ich nehme zwischen 1-3 kg zu. Das alles wirkt sich so ca. 3-4 Tage aus, oder mit Tabletten eben nicht bis eher 1-3 Tage.

Ich muß sehr vieles meiden und sobald bei etwas steht daß es Spuren enthalten kann ist es genauso als hätte es Laktose. Das Risiko ist einfach zu groß.
Die Tabletten helfen die Probleme zu mindern, aber ganz los werde ich sie damit nicht. Ich nehme üblicherweise 2x 9000er wenn ich auswärts esse.

Ich beschränke mich beim essen auf selbst zubereitetes, oder Dinge die ich als unbedenklich kennengelernt habe.

So gerne ich gelegentlich auch würde, Milchprodukte tü ich mir nicht an. Das ist einfach den Preis nicht wert.
Aber zum Glück gibt es ja Dunkle Schokolade Sojapudding und asiatischen Süßkram, sonst würde ich irre werden ^^



verfasst von Nawaf, 16.01.2009, 12:30


gesamter Thread:

Laktose.net Forum

Log in | Registrieren

16 Benutzer online!
3 Registrierte, 13 Gaeste



Buchempfehlungen

Laktose-Intoleranz
Laktose-intoleranz



Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz...


Das Laktose-Intoleranz Buch
Das Laktose-Intoleranz Buch


Gesund geniessen trotz Unverträglichkeiten
Laktose Fruktose


Richtig essen bei Laktoseintoleranz
Richtig essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz-Diaet
Genussvoll essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz: Ohne Milch und ohne Ei
Ohne Milch und ohne Ei


Köstlich kochen ohne Milchzucker
Köstlich kochen ohne Milchzucker


Bücherliste


Laktose.net