An alle Laktoseintoleranten


Hallo,

geht es euch auch so, dass ich ihr manchmal total depressiv seid? Euch vor kommt, wie krankenhausreif, Lebensqualität ist eingeschränkt. Manchmal denke ich, wenn ich jetzt mit meinen 30 Jahren schon so eingeschränkt bin, was ist wenn man alt ist. Und Verzicht ist auch keine Lösung, es kommt ja immer wieder was dazu. :-| Und wenn ich die alten Leute sehe, die alles essen und auch "durcheinander". Ich muss immer 100 mal überlegen, ob ich das essen darf und manchmal kommen die Beschwerden trotzdem. Von wegen Laktoseintoleranz wäre was völliges normales. Ich finde, wenn man schon auf Spuren von Milch reagiert, kann das einfach nicht gesund sein. Ich denke, der Darm ist nicht in Ordnung. Also wenn ich nach 1 Liter Milch Beschwerden hätte, könnte ich dies noch akzeptieren, aber doch nicht nach einem Butteraufstrich. Das ist für mich einfach krank.

Letztens hat mir mal eine Frau gesagt, dass man durch Darmsanierung wieder alles vertragen könnte. Hat jemand Erfahrung? Welche Präperate sind gut?

Viele Grüße



verfasst von Depri, 15.09.2011, 10:26


gesamter Thread:

Laktose.net Forum

Log in | Registrieren

11 Benutzer online!
3 Registrierte, 8 Gaeste



Buchempfehlungen

Laktose-Intoleranz
Laktose-intoleranz



Richtig einkaufen bei Laktose-Intoleranz...


Das Laktose-Intoleranz Buch
Das Laktose-Intoleranz Buch


Gesund geniessen trotz Unverträglichkeiten
Laktose Fruktose


Richtig essen bei Laktoseintoleranz
Richtig essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz-Diaet
Genussvoll essen bei Laktoseintoleranz


Laktoseintoleranz: Ohne Milch und ohne Ei
Ohne Milch und ohne Ei


Köstlich kochen ohne Milchzucker
Köstlich kochen ohne Milchzucker


Bücherliste


Laktose.net